PRP-Therapie –
Eigenblut für volles Haar

Den Haarausfall mit körpereigenen Waffen schlagen

Nur rund 20 % der Männer bleiben im Laufe ihres Lebens von erblich bedingtem Haarausfall verschont! Die Ursache ist meist hormonell bedingt, in dem das Hormon Dihydrotestosteron (DHT) die Wachstumszeit der Haarwurzeln verkürzt und diese mit der Zeit dann völlig inaktiv werden. Hilfreich kann die Personaliced Cell Therapy (PCT) sein, die wir in unserer Bellevue Aesthetic Privatklinik auch im Gesicht einsetzen. Hier trägt die Behandlung den etwas irritierenden Namen Vampire Lifting-PRP.

Das PCT-Verfahren nutzt die biologische Heilungs- und Regenerationskraft, die thrombozytenreiches Blutplasma mit seinen wachstumsfördernden Eigenschaften auf die Haarwurzeln hat, die damit stark stimuliert werden können. Verschiedene Studien belegen, dass dieses Verfahren zu einer bemerkenswerten Zunahme der Haardichte und Haardurchmessers führen kann. Erforderlich ist dafür in der Regel eine 5-6 malige Blutentnahme, Blutaufbereitung und Injektion am Kopf im Abstand von je zwei Wochen.

Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin in er Bellevue aesthetic Privatklinik in Essen. Im persönlichen Gespräch informiert Sie Dr. Monschizada detailliert über die Behandlungsmöglichkeiten bei Haarausfall sowie über alle individuellen Chancen und Risiken.